Tür: 20:30 Uhr, Konzert: 21 Uhr
Eintritt: Fr. 18.– (nur Abendkasse)

"Redwer..? Gibt's die überhaupt noch?" ist die erste Frage auf jedermanns Lippen, wenn man Redwood erwähnt. Gute Frage. Nach der Veröffentlichung von "Fat Chance- 20 Years of Redwood" Ihrer "Best Of" Compilation 2013, wurden die vier praktisch nie mehr zusammen gesehen. Was war geschehen? So wie es nach aussen schien, hatten sie einfach anderes zu tun. Der Job, ein spätes Studium, Kinder, Heiraten, andere musikalische Projekte. All diese Dinge trugen dazu bei, dass Redwood keine neuen Songs mehr aufnahmen, keine Releases mehr hatten, dadurch die Anzahl der Gigs abnahm, und schliesslich… Stille. So sah es nach aussen hin aus. Aber wie wir alle wissen, ist nicht immer alles so, wie es scheint, oder? Nun ja, es war ziemlich genau so, wie es schien. Aber nicht nur. Im Luftschutzkeller tief unter den Strassen Zürichs wurde weiter gearbeitet. Nicht wie wild, aber stetig. Und so kamen bis 2017 doch 47 Songs zusammen, aus denen schliesslich zwölf ausgesucht wurden. Diese zwölf Songs nahmen Redwood mit David Hofmann im Soma Records Studio auf, und fertig war das treffend benannte Album "Redwho..?", das am 14. September bei TBA erscheint. Vorab gibt's noch die poppige Radiosingle "The Art of Growing Old", von David Hofmann (Soma Records) mitproduziert, von Oli Bösch gemastert, und ab dem 25. Mai erhältlich. Ob uns Redwood mit dem Titel etwas sagen wollen? Urteilt selbst!

REDWOOD (CH)
〈 zurück